55. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie

10.–13. Juni 2020 • Freiburg im Breisgau

55. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie

10.–13. Juni 2020 • Freiburg im Breisgau

Kongressdetails

Downloads

Print-File

Kongressstadt Freiburg im Breisgau

Konzerthaus Freiburg ©FWTM/Daniel Schoenen

Freiburg – Die Schwarzwaldhauptstadt
Von der Sonne verwöhnt und voller Lebensfreude – so empfängt Freiburg seine Gäste. In der traditionsreichen Universitätsstadt mit ihren verwinkelten Gassen, den idyllischen Innenhöfen und den berühmten „Bächle“ haben große Denker wie Heidegger, Husserl und Eucken gewirkt. 

Freiburg kann 2020 auf eine 900-jährige Geschichte zurückblicken und ist dennoch keine Stadt von gestern. Heute präsentiert sich die Stadt als Wissenschaftsstandort erster Güte in Deutschland. Ihre Beliebtheit verdankt die Stadt Freiburg aber auch ihrem guten Ruf als Sportstadt, in der Fitness und ein positives Lebensgefühl großgeschrieben werden. Golfplätze, großzügige Sport- und Tennisanlagen und das Keidel Mineral-Thermalbad stehen neben den gemütlichen Restaurants, Kneipen und Bars der Altstadt, die zur Einkehr und zum Verweilen einladen. Schon im Februar, wenn die Narren bei der Fasnet ihr Unwesen treiben, kann es einem passieren, dass man sich an einem sonnigen Nachmittag in einem Straßencafé wiederfindet, vielleicht noch mit Mantel und Schal, aber mit den ersten Frühlingssonnenstrahlen im Haar.

Freiburg – Green City
Freiburg darf sich mit einigem Recht als eine der Geburtsstätten der Umweltschutzbewegung bezeichnen. Der erfolgreiche Kampf gegen das Kernkraftwerk Wyhl, einer der Gründungsmythen der grün-alternativen Bewegung, mobilisierte und formierte vor fast 40 Jahren jene bunte Koalition aus Studenten-, Antiatomkraft- und neuen sozialen Bewegungen auf der einen und dem wertkonservativen Freiburger Bürgertum auf der anderen Seite, die bis heute Gesellschaft und Politik in der Stadt prägt. Anfangs waren es nur einzelne Visionäre und Bastler, Grüppchen und Vereine, die nach Alternativen zur Atomenergie suchten. 

Imagefaktoren sind heute auch für die wirtschaftliche und touristische Attraktivität einer Stadt wichtig. Freiburg hat sich in Bereichen wie Solartechnik, Verkehrspolitik, Umwelt- und Klimaschutz weltweit einen Namen gemacht. Immer mehr Medien und Delegationen aus Umweltpolitik, Wissenschaft und Wirtschaft reisen nach Freiburg, um sich über Modellprojekte und Konzepte einer nachhaltigen Stadtentwicklung zu informieren und Kontakte zu knüpfen.

©FWTM